30April

Internationaler Tag der Streuobstwiesen erstmalig am 30. April 2021!

Ortstypische Streuobstwiese in Mecklenburg-Vorpommern

Auf Initiative der ARGE Streuobst und des Umweltdachverbands Österreich wurde der letzte Freitag im April zum internationalen „Tag der Streuobstwiese“ erklärt.

Unter dem Motto „Streuobst ist überall“ (#streuobstistueberall, #orchardseverywhere) zeigen Streuobstakteure wie vielfältig der europäische Streuobstbau ist.

Das europäische Kulturgut „Streuobstwiese“ steht öffentlichkeitswirksam im Fokus - als Ort der Biodiversitätder Obstvielfalt, der Erwerbsgrundlage, des Genusses und der Erholung und als wichtiger Teil der Kulturlandschaft.

In Großbritannien findet bereits seit Jahren ein sehr beliebter Tag des Apfels im Oktober statt. Insbesondere lokale Streuobstwiesengruppen feiern an diesem Tag die Streuobstwiese. Ganz aktuell initiierte der National Trust eine Kampagne zur Blütezeit (Blossom Toegether Campaign).

Ein Tag der Streuobstwiese ergänzt unsere bisherigen Veranstaltungen und hilft uns, das gemeinsame europäische Streuobsterbe zu feiern.

Die Bevölkerung ist herzlich zu verschiedenen (covidkonformen) Aktionen eingeladen: Führungen, Foto-Aktionen, Gewinnspiele uvm. Weitere Informationen und angebotene Veranstaltungen finden Sie hier (Hochstamm Deutschland e.V.) und hier (NABU).

No video selected.

veröffentlicht in: Veredlung, Streuobstgenussschein, Sortenschau, Bildung, Sortenbestimmung, Gehölzpflege

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

 

Streuobstnetzwerk MV • Garten der Metropolen

Homepage gefördert durch: Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Nachhaltigkeit (NUE) aus Erträgen der BINGO! Umweltlotterie